Energetische Sanierungen

Der Gebäudebestand nimmt nach wie vor den größten Teil des Wohnraums in Deutschland ein.

Es liegt von daher auf der Hand, dass Gebäude zur Einsparung von Energie saniert werden. Das geschieht in erster Linie durch die Dämmung der Gebäudehülle, im zweiten Schritt in der Erneuerung, Optimierung der Heiztechnik. Manchmal macht es Sinn, Gebäude oder Gebäudeteile zurückzubauen.

Jedes Gebäude sollte von daher vor Beginn einer jeglichen Maßnahme durch einen Spezialisten untersucht werden. Das kann im Rahmen einer Energieberatung (Förderung durch die BAFA) geleistet werden. Der Bericht zeigt die Schwachstellen auf und empfiehlt Maßnahmen.

Die spätere Baubegletung wird seitens der KfW mit bis zu 4.000,- (max. 50%) gefördert.

Realistisch sind Energiekosteneinsparungen von mehr als 50 %. Wir haben auch schon 75 % erreicht. Im Zusammenhang mit Förderungen kann sich die Investition direkt bezahlt machen.